Startseite Arbeitsfelder Kontakt Links FSJ Spende Downloads
 
Diakonie-Logo 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ambulant Betreutes Wohnen (ABW)

MitarbeiterInnen im ABW Das ambulant Betreute Wohnen ist ein individuell zugeschnittenes Hilfsangebot für psychisch kranke Menschen, die den Wunsch haben, alleine oder mit ihrem Partner in der eigenen Wohnung zu leben, aber vorübergehend oder auf Dauer in ihrer selbstständigen Lebensführung beeinträchtigt sind.
 
1. Voraussetzungen
  • eine diagnostizierte psychische Erkrankung
    Eine Vermittlung erfolgt u.a. durch niedergelassene Fachärzte bzw. Sozialpsychiatrische Dienste. Das ambulant Betreute Wohnen kann sich aber auch an eine vorausgegangene stationäre Behandlung, einen Heimaufenthalt oder einen Aufenthalt in einer betreuten Wohngruppe anschließen.
     
  • Eigener Wohnraum muss vorhanden sein
     
  • Ausschlusskriterium: eine vorrangige Suchterkrankung (Achtung! Sie können sich bei uns auch über Angebote anderer Anbieter informieren)

2. Inhalt

Ziel des ABWs ist, psychisch kranke Menschen bei der Bewältigung und Organisation des Alltags im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe zu unterstützen.

Beratung und Begleitung erfolgen in allen lebenspraktischen Fragen wie:

  • Organisation des Haushalts
  • Regelung der finanziellen Situation
  • Umgang mit Behörden

Ferner gibt es Unterstützung in den Bereichen:

  • Freizeitgestaltung
  • Aufbau und Pflege von familiären Beziehungen und sonstigen sozialen Kontakten
  • Planung und Gestaltung im beruflichen Bereich
  • in persönlichen Krisensituationen
 Die Aufnahme in ein Betreuungsverhältnis ist nicht an eine Konfessionszugehörigkeit gebunden.

 Ob die Betreuungsleistung für Sie kostenlos ist, hängt von Ihrem Vermögen (Sparguthaben u.ä.)
 ab (Vermögensfreigrenze: 13.000,- € / Stand: 2012).
 

Christoph Zastrow Christoph Zastrow

07231 / 91 70 -16

 

 zum Überblick

zur Startseite